Low-Budget und Last-Minute Adventskranz

Ein Hamburger und mein Low-Budget Adventskranz

Uups, da ist ja schon der erste Advent. Der Countdown läuft und in vier Wochen ist Weihnachten! Whooop, whooop! Traditionell entzündet man bekanntlich jeden Adventssonntag eine weitere Kerze, bis alle vier Adventskerzen leuchten. Woher kommt aber dieser Adventskranz?

Erzählungen zufolge verdanken wir diese Tradition dem Hamburger Erzieher Johann Hinrich Wichern. Der engagierte Theologe und Sozialpädagoge führte diesen Brauch im Jahre 1839 ein. Um neugierige Kinder -die ihre Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest nicht im Zaum halten konnten- zum Schweigen zu bringen, legte er die Grundsteine für eine heute weit verbreitete Tradition. Er baute aus einem Wagenrad einen Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen, welche täglich um ein Licht ergänzt wurden.

DIY Adventskranz


Vermutlich hast du inzwischen schon einen Adventskranz, aber für den Fall, dass du den ersten Advent verpennt hast oder einen weiteren platzieren möchtest folgt nun meine Anleitung für einen Low-Budget-Adventskranz.

DIY Adventskranz


Du benötigst für einen Last-Minute Adventskranz:

  • vier Flaschen (Achte hierbei auf die Größe der Kerzen!)
  • vier Kerzen
  • etwa einen Meter Kordel
  • und ein wenig Grünes und Rotes aus der Natur

Als kleinen Special Effect habe ich noch ein wenig Zucker hinzugefügt. Achte beim Befüllen darauf, dass die Flaschen wirklich trocken sind und die Zweige und Blüten trocken sind, sonst wird es etwas unschön in den Flaschen. Die Kerzen unten mit der Schere oder dem Messer anspitzen und auf die Flaschen anpassen.

Viel Spaß!

Ich freue mich schon darauf, die erste Kerze heute Abend zu entzündet. Wünsche euch einen schönen ersten Advent!

DIY Adventskranz

All you need

DIY Adventskranz

Ein bisschen Natur mit Zucker

DIY Adventskranz

Natur in Flaschen

DIY Adventskranz

Low-Budget Adventskranz

DIY Adventskranz

Last-Minute Adventskranz

 


stay natural

XOXO

Isa

Isa

About Isa

Stop! Kurze Vorstellung, bevor dir meine frechen Artikel einen falschen Eindruck vermitteln. Mein Name ist Isa - schlicht und ergreifend. Meine Profession, die Freizeit. Als International Leisure Manager (Japs, du hast richtig gelesen - sowas kann man tatsächlich studieren!) optimiere ich die Zeit fern von Arbeit und Verpflichtungen. Außerdem befinde ich mich auf einer anhaltenden Yoga-Reise und lasse dies mein Umfeld spüren. Meine Aufgabe ist es also dein Leben etwas beweglicher, gehaltreicher und vorallem bewusster zu gestalten. Mein Gemütszustand ist dabei durchwachsen - von zuckersüß bis scheiße frech & stets ein Hauch durchgeknallt mit Leidenschaft für Achtsamkeit |einwandfreie Verpflegung| Natur| Reisen & lots of Yoga. P.S.: Montags findest du mich auf dem Spielplatz um die Ecke. XOXO

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen